Stromstöße, Schlafentzug, Plastiktüte: Mykola Karpjuk erzählt über Folterungen in russischem Gefängnis

Stromstöße, Schlafentzug, Plastiktüte: Mykola Karpjuk erzählt über Folterungen in russischem Gefängnis

Ukrinform Nachrichten
Der ausgetauschte Häftling Mykola Karpjuk hat über Folterungen gegen ukrainische Häftlinge im Untersuchungsgefängnis Nr.1 im russischen Wladikawkas erzählt.

Er sagte im TV-Sender ATR, dass man ihn gegen Abend aus seiner Zelle holte, ihm die Hände mit Handschellen auf den Rücken fesselte und eine Plastiktüte über den Kopf zog und mit Klebeband fixierte. Dann führte man ihn in einen Raum, brachte man Klemmen an einem Zeh des rechten Fußes und an einem Finger des rechten Hand an und dann begannen Stromstöße. Nach dieser Quälerei führte man ihn in einen Verhörraum mit einem 1 mal 1 Meter großen Metallkäfer mit einem Stuhl drin. Man erlaubte ihm den Schlaf nicht. Karpjuk wurde vier Nächte gefoltert, bis er in Ohnmacht fiel. Der andere Ukrainer, Stanislaw Klych, wurde nach Worten von Karpjuk noch schlimmer gefoltert.

Karpjuk wurde auch mit Psychopharmaka zwangsbehandelt.

Mykola Karpjuk und Stanislaw Klych wurden im Mai 2016 von dem Obersten Gericht Tschetschenien zu 22,5 und 20 Jahren Haft verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, dass sie sich an Kämpfen um die Stadt Grosny in der russischen Teilrepublik Tschetschenien beteiluigten und Dutzende russische Soldaten töteten.

Karpjuk und Klych wurden am 7. September zusammen mit anderen Häftlingen in Russland ausgetauscht.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-