Hotelbrand in Odessa: Drei Versionen genannt

Hotelbrand in Odessa: Drei Versionen genannt

Ukrinform Nachrichten
Die Ermittler prüfen drei Versionen des Brandausbruchs im Hotel Tokyo Star, bei dem Menschen ums Leben gekommen sind: Kurzschluss im Verteilerraum, vorsätzliche Brandstiftung und fahrlässige Brandstiftung.

Dies teilte der Chef der Polizeiverwaltung in der Region Odessa, Oleh Bech, auf einem gemeinsamen Briefing mit Vertretern der Polizei, der Staatsanwaltschaft, der Zivilschutzbehörde in der Region Odessa mit, meldet ein Ukrinform-Korrespondent mit.

Dem Leiter der Zivilschutzbehörde in der Region Odessa Viktor Fedortschuk zufolge werden auch die Dokumentation des Hotels geprüft, Server wurden beschlagnahmt.

In der Nacht auf Samstag, am 17. August kam es in Odessa im Tokyo Star Hotel zu einem Brandt. Acht Menschen sind ums Leben gekommen, weitere zehn wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen des Brandes im Hotel Tokyo Star Odessa ein. 150 Mann wurden evakuiert. Manche von ihnen befinden sich in den Bussen, nicht weit vom verbrannten Hotel. Verletzte Menschen werden ärztlich behandelt. Psychologen und Volontäre sind auch im Einsatz.  

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-