Juli-Unwetter in Transkarpatien verursachte Schaden von fast 54 Mio. UAH

Juli-Unwetter in Transkarpatien verursachte Schaden von fast 54 Mio. UAH

Ukrinform Nachrichten
In Transkarpatien hat man Schaden durch den Sturm berechnet, der in der Region am 7. Juli wütete. Nach vorläufigen Angaben beträgt die Höhe der Schaden 53.908 Mio. Hrywnja (UAH).

Dies war das Thema der Sitzung der Regionalkommission für Fragen der techno-ökologischen Sicherheit und Notfälle, berichtet die Pressestelle Transkarpatiens Regionalverwaltung.

„Starke Regenfälle, Hagel und starke Windböen haben die Dächer der Privat- und Kommunalhäuser, Straßen und Bepflanzungen beschädigt. Die größten Verluste haben Gärten und Körnerfrüchte auf den Feldern in der Umgebung der Städte Uschhorod und Irschawa. Nach vorläufigen Schätzungen beträgt insgesamt die Summe vom verursachten Schaden 53 908.97 Mio. UAH“, heißt es im Bericht.

Der Vorsitzende der Staatlichen Regionalverwaltung, Igor Bondarenko, wies die Mitglieder der Kommission darauf hin, dass unter den Bewohnern die Aufklärungsarbeit über die Notwendigkeit der Sachversicherung für Notfälle des Naturcharakters durchgeführt werden muss, die in der Region recht häufig vorkommen.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-