Mindestens 14 Tote bei Schiffsbrand vor der Krim

Mindestens 14 Tote bei Schiffsbrand vor der Krim

Ukrinform Nachrichten
Mindestens 14 Seeleute sind beim Brand zweier Frachtschiffe vor der Straße von Kertsch ums Leben gekommen.

Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Tass am Dinestagmorge unter Berufung auf ihre Quellen auf Rettungsbehörde auf der besetzten Halbinsel Krim. Zwölf Matrosen wurden gerettet, weitere sechs gelten als vermisst. Nach Angaben der Behörden gebe es keine Chancen, die Vermissten lebend zu finden. Der Brand dauert an.

Das Feuer an den Schiffen unter der Flagge Tansanias brach am 21. Januar aus. Die Besatzungsmitglieder stammen aus Indien und der Türkei.

Ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-