Brand im Arsenal: Alle Straßen in der Nähe Itschnja entmint

Brand im Arsenal: Alle Straßen in der Nähe Itschnja entmint

178
Ukrinform
Alle Straßen, 16 km von dem Munitionslager in der Ortschaft Drushba, Rayon Itschnja entfernt, sind von explosionsgefährlichen Gegenständen geräumt.

Dies teilt der Pressedienst des Katastrophenschutzdienstes mit.

„Die Pioniertruppen der Zivilschutzbehörde haben alle Straßen zu den Ortschaften innerhalb von 16 km, 29 km Stromtrassen, 7 km Erdgasleitungen, das Gelände von 3 Gasverteilungsstationen, 3 Schulen, 3 Kindergärten, Altersheimen, 1669 Hauswirtschaften von explosionsgefährlichen Gegenständen geräumt“, heißt es in der Mitteilung.

Für die Beseitigung der Folgen des Brandes im Munitionslager wurden knapp 700 Mitarbeiter und 150 Technikeinheiten darunter 270 Mann, 75 Technikeinheiten und zwei Flugzeuge AN-32P des Katastrophenschutzdienstes eingesetzt.

Wie berichtet, war ein Großbrand in der Nacht zum 9. Oktober in einem Munitionslager in Nähe der Stadt Itschnja, in der Region Tschernihiw ausgebrochen, der mehrere Detonationen von verursachte.

Am Donnerstagmorgen, den 11. Oktober war der Brand vollständig abgelöscht.

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>