Tod von drei Kindern durch Mine: US-Botschaft verlangt von Russland Maßnahmen

Tod von drei Kindern durch Mine: US-Botschaft verlangt von Russland Maßnahmen

Ukrinform Nachrichten
Russland soll seinen Einfluss geltend machen, damit seine Kreaturen in der Ostukraine die Minengefahr reduzieren.

Das erklärte die Botschaft der USA in der Ukraine auf Twitter im Zusammenhang mit dem Tod von drei Teenagers in der besetzten Stadt Horliwka durch eine Mine. „Bei uns herrscht Verzweiflung wegen der Nachricht, dass im von Russland kontrollierten Horliwka drei Kinder durch die Explosion einer Mine starben und das vierte Kind verletzt wurde“, heißt es.

Der Tragödie fand am Sonntag statt. Der von Russland verursachte Konflikt machte die Ostukraine zur am meisten durch Minen verseuchte Region der Welt, betonte die Botschaft.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-