OSZE: Ostukraine ist von Minen verseucht

OSZE: Ostukraine ist von Minen verseucht

Ukrinform Nachrichten
Die Ostukraine ist die am meisten durch Minen verseuchte Region der Welt.

Das erklärte der Sonderbeauftragte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) für die Ukraine, Martin Sajdik, nach einem Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk.

Eine Arbeitsgruppe für Sicherheit der Kontaktgruppe beriet die Einhaltung der Waffenruhe, den Waffenabzug von der Konfliktlinie und die Minenräumung, sagte Sajdik. Dabei wurde laut Sajdik betonte, die Ostukraine sei zur am meisten durch Minen verseuchte Region der Welt geworden.

Wolodymy Petratschenkow, Gründer des Unternehmens „Transimpeks“, das sich mit der Minenräumung beschäftigt, sagte zuvor in einem Interview für die Nachrichtenagentur Ukrinform, dass für die Beseitigung aller Minen im Donbass zu beseitigen 20 Jahre nötig sind.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-