Explosion in Bezirk Swjatoschin: Autobesitzer wegen zwei Verbrechen verdächtigt

Explosion in Bezirk Swjatoschin: Autobesitzer wegen zwei Verbrechen verdächtigt

482
Ukrinform
Der Besitzer des Autos, worin am Donnerstag im Kiewer Bezirk Swjatoschinski einie Explosion ereignete und vier Kinder verwundet wurden, wird nach zwei Artikeln verdächtigt, ihm drohen bis zu sieben Jahren Haft.

Dies teilte der Chef der Hauptverwaltung der Nationalpolizei Kiews, Andrij Kryschtschenko mit.

Wie Ukrinform mitteilte, wurden vier Kinder infolge einer Explosion im Auto im Swjatoschinskij Bezirk Kiews verwundet und ins Kinderkrankenhaus OHMADYT-  zwei von ihnen im schweren Zustand – gebracht.

Es ist vorläufig aufgeklärt, dass vier Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren  im Auto spielen wollten, wofür sie ins Auto gestiegen waren. Dort haben sie einen Gegenstand gefunden, der explodierte. 

Der Besitzer des Autos Wolga wurde in der westukrainischen Region Riwne aufgehalten.

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?> */ ?>