Ostukraine: Zwei Soldaten in Gefecht gefallen, vier verletzt

Ostukraine: Zwei Soldaten in Gefecht gefallen, vier verletzt

Ukrinform Nachrichten
Zwei Soldaten der ukrainischen Armee sind um 5 Uhr morgens in einem Gefecht mit einer Gruppe von feindlichen Saboteuren in Stärke bis 10 Mann ums Leben gekommen. Vier Soldaten wurden verletzt.

Das gab die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) bekannt. Nach Angaben der Pressestelle wurden die Saboteuren im südlichen Vorort des Dorfes Piwdenne entdeckt. Die Reserve einer ukrainischen Brigade zu Bekämpfung der Saboteuren habe das Gefecht gegen die Gruppe begonnen und den Angriff abgewehrt. Der Feind habe sich mit Verlusten zurückgezogen. Er habe auch den Gefechtsort unter Mörserbeschuss genommen.

Laut der Pressestelle sind der Kommandeur der ukrainischen Einheit, Andrij Maslow, und noch ein Soldat getötet worden. Vier Armeeangehörige seien von Splittern verwundet worden und würden in einem Militärkrankenhaus behandelt.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-