Am 9. Mai im Donbass ein ukrainischer Soldat getötet

Am 9. Mai im Donbass ein ukrainischer Soldat getötet

204
Ukrinform
Ein ukrainischer Soldat sei am 9. Mai infolge eines feindlichen Beschusses in der Zone der Operation der Vereinten Kräfte (OVK) gestorben, gab heute auf einem Briefing der Vertreter des ukrainischen Verteidigungsministeriums, Oberst Maksym Prauta, bekannt, teilte ein Korrespondent von Ukrinform mit.

„Letzte Nacht hat die russische bewaffnete Aggression das Leben eines ukrainischen Soldaten genommen. Durch den feindlichen Beschuss ist unser Verteidiger, geboren 1969, getötet worden. Wir sprechen unser aufrichtiges Beileid an die Familie und Angehörigen aus“, sagte der Sprecher des ukrainischen Verteidigungsministeriums.

Laut Prauta hat das ukrainische Militär schon seit Anfang des Tages 11 bewaffnete Angriffe seitens der prorussischen Terrormilizen festgestellt.

„Durch feindliche Beschießungen am 8. Mai wurden fünf unsere Verteidiger verletzt“, sagte er weiter.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-