Außenministerium verurteilt Verlängerung der Haft für Pawlo Hryb

Außenministerium verurteilt Verlängerung der Haft für Pawlo Hryb

Ukrinform Nachrichten
Das Außenministerium der Ukraine verurteile die Verlängerung der Haft für den 19-jährigen Ukrainer Pawlo Hryb, twittert die Pressesprecherin des Außenministeriums der Ukraine, Marjina Beza.

„Wir verurteilen entschieden die „Entscheidung“ des russischen Gerichts und fordern die Freilassung des politischen Gefangenen Pawlo Hryb. Wir fordern auch die Zulassung von ukrainischen Ärzten“, schreibt Beza.

Am 28. April hat das Oktjabrskij Bezirksgericht von Krasnodar (Russland) die Haft für den 19-jährigen Ukrainer Pawlo Hryb bis zum 4. Juli verlängert.

Er verschwand im August 2017 im weißrussischen Gomel, später wurde er in einem Untersuchungsgefängnis im russischen Krasnodar gefunden. Er wird der Begehung des Verbrechens nach dem Artikel über Terrorismus beschuldigt.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-