Tödliche Anfahrt in Toronto: Poroschenko und Klimkin sprechen ihr Beileid aus

Tödliche Anfahrt in Toronto: Poroschenko und Klimkin sprechen ihr Beileid aus

294
Ukrinform
Präsident Petro Poroschenko hat in seinem Twitter-Account geschrieben: „Ich war zutiefst schockiert über die Nachricht über die schreckliche Attacke in Toronto, die das Laben der unschuldigen Menschen genommen hat. Unser Beileid und unsere Gebete richten sich an diejenigen, die diese Tragödie betroffen hat. Ukrainisches Volk bekundet seine Solidarität mit kanadischen Freunden an diesem Moment der Trauer“, schrieb Poroschenko.

Seinerseits versicherte der Außenminister Pawlo Klimkin, dass die Ukrainer immer an der Seite mit den Kanadiern stehen werden.

„Mit großer Trauer empfing ich die tragische Nachricht aus Toronto. Ich spreche den Familienangehörigen und Freunden der Opfer tiefstes Beileid aus. Ich wünsche den verletzten eine baldige Genesung. Das ukrainische Volk wird immer Schulter an Schulter mit dem freundlichen kanadischen Volk stehen“, twitterte Klimkin.

Laut dem Botschafter der Ukraine in Kanada, Andrij Schewtschenko, gebe es keine Ukrainer unter Verletzten bei der Tragödie in Toronto.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>