2017: OSZE-Beobachtermission meldet 478 zivile Opfer im Donbass, darunter 40 Kinder

2017: OSZE-Beobachtermission meldet 478 zivile Opfer im Donbass, darunter 40 Kinder

Ukrinform Nachrichten
Die Sonderbeobachtermission (SMM) in der Ukraine der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa hat 2017 mehr als 400.000 Waffenstillstandsverletzungen in der Ostukraine registriert. Dabei sind 478 Zivilisten, darunter 40 Kinder, ums Leben gekommen.

Das erklärte Vizechef der Beobachtermission, Alexander Hug, vor der Presse in der Stadt Kramatorsk. Die Fakten, warum die Gewalt fortgesetzt werde, seien klar, sagte Hug. In 366 Berichten aus dem Vorjahr hätte die Mission 400.000 Waffenstillstandsverletzungen registriert. „Diese Situation hat schwere Folgen für die Zivilbevölkerung, die nahe oder an der Konfliktlinie wohnt. Im Vorjahr haben 478 zivile Opfer registriert und bestätigt, unter ihnen waren 40 Kinder“, so Alexander Hug. Die Mission habe laut dem Vizechef auch 4.000 Fälle beobachtet, dass Panzer, Mörser, Artillerie- und Mehrfachraketensysteme „sich dort befunden, wo sie nicht sein sollten“. Die Sonderbeobachtermission habe auch neue Graben und Verlegung der Militärtechnik auf beiden Seiten der Konfliktlinie, sowie Militärübungen beobachtet.

Die Konfliktparteien sollten laut Hug diese Fakten „sehr ernst nehmen“, sonst würden die Instabilität und Unvorhersehbarkeit der Situation an der Konfliktlinie fortgesetzt werde.

Hug betonte, dass die Zivilisten auch 2018 Opfer der Gewalt im Konfliktgebiet werden.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-