Seaman Guard Ohio: Drei ukrainische Seeleute nach vier Jahren Haft in Indien freigesprochen

Seaman Guard Ohio: Drei ukrainische Seeleute nach vier Jahren Haft in Indien freigesprochen

187
Ukrinform
Drei Ukrainer und weitere Crewmitglieder des Schiffs Seaman Guard Ohio sind in Indien freigesprochen worden. Am 28. November wurden sie nach vier Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen, berichtet die Nachrichtenagentur ERR.ee, unter Berufung auf das Außenministerium Estlands.

Im Oktober 2013 wurden alle 35 Besatzungsmitglieder des Schiffes von der indischen Polizei festgenommen. Neben den Staatsangehörigen Indiens waren unter den Festgenommen auch 23 Ausländer, darunter 14 Menschen aus Estland, sechs Engländer. Drei Seemänner, unter ihnen auch der Kapitän, stammen aus der Ukraine, aus der Stadt Odessa. Die indischen Sicherheitsbehörden warfen der Besatzung Treibstoffschmuggel, Waffenschmuggel und Verletzung der Hoheitsgewässer vor. Im Januar 2016 wurden alle Seemänner zu fünfjährigen Haftstrafen verurteilt.

Das Schiff gehört dem Sicherheitsunternehmens AdvanFort und war im Einsatz gegen somalische Piraten. Nach Ansicht des Gerichts wurde die an Bord befindlichen Waffen für diesen Einsatz verwendet.

Die Staatsanwaltschaft kann noch Berufung gegen den Freispruch einlegen.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-