Polizei: Russischer Diplomat fuhr offenbar betrunken Auto

Polizei: Russischer Diplomat fuhr offenbar betrunken Auto

Ukrinform Nachrichten
Die Polizei hat in der Nacht zum Montag einen Pkw mit dem russischen Diplomatenkennzeichen angehalten. Nach ihrer Information war der Fahrer betrunken, berichtet TSN.

Der Fahrer, Vertreter der russischen Grenzschutzbehörde FSB im russischen Konsulat, Ruslan Trebunskij, lehnte den Alkoholtest ab, erzählte der Polizist Olexand Sytjuk. Der angerufene russische Konsul habe die Verantwortung auf sich genommen, den Wagen bis zur Botschaft zu bringen.

Nach Angaben von TSN ist das nicht der erste Vorfall mit dem Diplomaten Trebunskij. Mit anderen russischen Diplomaten sei er am 10. April, sowie im vorigen Sommer von der Polizei in einer ähnlichen Situation erwischt worden.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-