Zivilistin bei Bus-Beschuss in Region Donezk verletzt

Zivilistin bei Bus-Beschuss in Region Donezk verletzt

527
Ukrinform
Die russischen Besatzungstruppen haben am Freitagmorgen einen Bus mit Zivilisten nahe der Ortschaft Oleniwka, Region Donezk, beschossen. Eine Frau wurde dabei verletzt, gab die Pressestelle der Antiterror-Operation auf Facebook bekannt.

Oleniwka befindet sich in den besetzten Gebieten. Nach Angaben der Pressestelle beweisen die Schusslöcher, dass der Bus seitens der Stellungen von Terroristen beschossen wurde. Es sei nicht ausgeschlossen, dass diese Provokation die Diskreditierung der ukrainischen Armee während des Besuchs des Vize-Chefs der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine ins Konfliktgebiet zum Ziel hätte.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-