Polnisches Verteidigungsministerium: Absturz des Flugzeuges mit Kaczynski war Ziel Moskaus

Polnisches Verteidigungsministerium: Absturz des Flugzeuges mit Kaczynski war Ziel Moskaus

592
Ukrinform
Polnischer Verteidigungsminister Antoni Macierewicz kündigte im Interview mit Rzeczpospolita die Veröffentlichung der bisher unbekannten Materialien über den Flugzeugabsturz in der Nähe von Smolensk im Jahr 2010 an, bei dem 96 Menschen, darunter der polnische Präsident Lech Kaczynski, ums Leben gekommen waren.

„Wir haben jetzt echte Beweise, auch jene, die Millers Kommission (vorherige Kommission für Untersuchung der Smolensker Katastrophe - Red.) verheimlichte. Wir haben schreckliche Geständnisse der Mitglieder dieser Kommission“, zitiert Macierewicz radiopolsha.pl.

Er stellte fest, es handele sich um die neuen Aufzeichnungen von Gesprächen der Besatzung des abgestürzten Tu-154M. Insbesondere erklärte er, dass die Beweise dafür vorgelegt werden, dass „das Ziel der Handlungen der russischen Flugdienstleiter und Behörden in Moskau der Absturz des Flugzeuges mit dem Präsidenten Kaczynski und der ganzen Delegation an Bord war“.

Ihm zufolge werden die Materialien über die Katastrophe im Oktober dieses Jahres öffentlich gemacht.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-