USA fordern Russland auf, die Eskalation im Donbass zu stoppen

USA fordern Russland auf, die Eskalation im Donbass zu stoppen

359
Ukrinform
Die US-Seite drückt ihre ernste Besorgnis im Zusammenhang mit zunehmender Gewalt im Donbass bis zum höchsten Niveau seit dem im September letzten Jahres erreichten Waffenstillstand aus.

Solche Erklärung machte am Donnerstag Daniel Baer, Vertreter der Vereinigten Staaten in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

„Die Vereinigten Staaten fordern zur sofortigen Deeskalation der Kampfhandlungen an der Trennlinie im Ostteil der Ukraine auf. Jetzt erreichte die Gewalt das höchste Niveau seit der Vereinbarung des Waffenstillstands am 1. September“, sagte der amerikanische Diplomat.

Er betonte, dass nach Angaben der OSZE-Beobachtungsmission allein am 14. April mehr als 4 Tausend Fälle von Verletzungen der Waffenruhe festgestellt wurden, von denen mehr als 500 mit dem Einsatz von verbotenen Schwerwaffen waren.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-