Russland liefert schweres Geschütz nach Makiiwka

Russland liefert schweres Geschütz nach Makiiwka

465
Ukrinform
Russland liefert weiter Waffen und Militärtechnik für die Terroristen im Donbass. Am 15./16. Febrauar brachte ein Zug Artilleriegeschütze, Munition und  Brennstoff in die Stadt Makiiwka, gab Sprecher der Präsidialverwaltung für die Antiterror-Operation, Oberst Andrij Lysenko, bekannt.

Nach Angaben der Hauptverwaltung für Aufklärung des ukrainischen Verteidigungsministeriums war der Zug mit 122-mm-Haubitzen D-30, Munition (bis 40 Tonnen) und Brennstoff (bis 60 Tonnen) beladen,  sagte Lysenko. Ins Dorf Kumatschowe, Region Donezk, seien aus Russland 2 „Grad“-Raketenwerfer, 5 Panzerfahrzeuge, 2 Lastwagen und 2 Tanklaster verlegt worden.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-