Repressionen gegen Krimtataren: Neue Durchsuchungswelle auf der Krim

Repressionen gegen Krimtataren: Neue Durchsuchungswelle auf der Krim

622
Ukrinform
Auf der besetzten Halbinsel Krim gibt es wieder eine Durchsuchungswelle in Wohnräumen der krimtatarischen Aktivisten.

Der Rechtsanwalt Emil Kurbedinow teilte auf Facebook über die Durchsuchungen durch den russischen Sicherheitsdienst FSB in Jalta, Bachtschissaraij, Aluschta, Cholmiwka mit. Einige Aktivisten seien festgenommen worden,  darunter Emir-Usein Kuku in Jalta.

Nach der russischen Annexion der Krim werden Wohnräume von krimtatarischen und proukrainischen Aktivisten regelmäßig durchsucht.

Das Europaparlament hatte in seiner Resolution von 4. Februar massive Menschenrechtsverletzungen auf der Krim verurteilt.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-