Weltbank betrachtet Bodenreform als Schlüssel zum Wohlstand der Ukraine

Weltbank betrachtet Bodenreform als Schlüssel zum Wohlstand der Ukraine

Ukrinform Nachrichten
Die sachgemäße Umsetzung der Bodenreform sei der Schlüssel zum Wohlstand, insbesondere für die Gewährleistung eines kontinuierlichen Wachstums des nationalen BIP, sagte Regionaldirektor der Weltbank für Weißrussland, Moldawien und die Ukraine, Arup Banerji, während des Forums „Ukraine 30. Boden“, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Ihm zufolge wird die Öffnung des Marktes einem gewöhnlichen ukrainischen Landwirt ermöglichen, in sein eigenes Land zu investieren, verschiedene Kulturen anzubauen und alle möglichen Vorteile in der Ukraine, in Europa und in der Welt zu genießen.

„Es geht um grenzlose Möglichkeiten für die Ukraine. Es birgt aber auch erhebliche Gefahren, wenn die Reform falsch umgesetzt wird. Deshalb freue ich mich über die Unterzeichung des Gesetzes Nr. 2194 und die Verabschiedung von Parlamentariern des Gesetzes Nr. 2195. Dies ermöglicht den Zugang zum Bodenmarkt, der transparent und nicht korrupt ist und wo die Bürger und Gemeinden alle Landtransaktionen verfolgen können. Und die Behörden werden für sie verantwortlich sein“, sagte Banerji.

Er merkte an, dass die Ukraine innerhalb von fünf Wochen, die ihr noch bis zur Öffnung des Bodenmarktes bleiben, noch viel zu tun habe. Und das Wichtigste, die Mentalität der Ukrainer zu ändern, die die Chancen, die die Reform bietet, noch nicht verstanden haben.

Unter den praktischen Schritten zu ihrer Umsetzung nannte der Vertreter der Weltbank die Verabschiedung des Gesetzes Nr. 3205-2, das den Landwirten Zugang zu Darlehen der Weltbank in Millionenhöhe öffnet.

Arup Banerji bestätigte die Absicht der internationalen Partner der Ukraine, ihr dafür Zuschüsse in Höhe von 50 Millionen Euro zu gewähren.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-