Warenexport und -import überstieg in diesem Jahr Vorkrisenwerte - Nationalbank

Warenexport und -import überstieg in diesem Jahr Vorkrisenwerte - Nationalbank

Ukrinform Nachrichten
Die Exporte werden 2021 und die Importe innerhalb von 2022 und 2023 wachsen, heißt es laut Ukrinform im vierteljährlichen Inflationsbericht der Nationalbank der Ukraine (NBU) für April 2021, berichtet sein Pressedienst.

„Im Jahr 2021 werden die Exporte vor allem aufgrund steigender Preise und Rohstoffwaren wachsen. Gleichzeitig wird das Exportwachstum in den Jahren 2022 und 2023 trotz des Anstiegs der physischen Volumen der Lieferungen stoppen. Dafür wird der Import innerhalb von 2021 und 2023 insbesondere aufgrund der raschen Erholung der Verbraucher- und Investitionsnachfrage steigen“, heißt es in dem Bericht.

Wie Ukrinform berichtete, gingen die Warenimporte nach Angaben des Staatlichen Statistikdienstes der Ukraine im Jahr 2020 gegenüber 2019 um 11,0 Prozent auf 54,10 Mrd. USD und die Exporte - um 1,7 Prozent auf 49,21 Mrd. USD zurück.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-