Programms „Großbau“: „Ukravtodor“ will 250 Kilometer Autostraßen im westlichen Grenzgebiet sanieren

Programms „Großbau“: „Ukravtodor“ will 250 Kilometer Autostraßen im westlichen Grenzgebiet sanieren

Ukrinform Nachrichten
Der Staatliche Agentur für Autostraßen „Ukravtodor“ will im laufenden Jahr 250 Kilometer Autostraßen, die zu Grenzübergängen im Westen der Ukraine führen, sanieren. Die Straßeninstandsetzung wird im Rahmen des nationalen Programms des Präsidenten der Ukraine „Großbau“ erfolgen.

Wie auf der Facebook-Seite von „Großbau“ mitgeteilt wird, startete die Sanierung der Straßen im westlichen Grenzgebiet im vorigen Jahr. Damals wurden 150 Kilometer Autostraßen saniert. Bis 2023 sollen im Rahmen des Programms 600 Kilometer nah der westlichen Grenze instandgesetzt werden.

In der Oblast Transkarpatien ist Angaben zufolge die Instandsetzung von 80 Kilometer Straßen an der Grenze zu Slowakei, Ungarn und Rumänien geplant. An der Grenze zu Rumänien soll ein Grenzübergangspunkt gebaut werden.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-