Rada billigt Gesetzentwurf über nicht privatisierbare Objekte

Rada billigt Gesetzentwurf über nicht privatisierbare Objekte

Ukrinform Nachrichten
Die Werchowna Rada (Parlament – Red.) hat in erster Lesung den Gesetzentwurf zu Objekten des Staatseigentums, die nicht privatisiert werden dürfen, gebilligt.  

Für die Gesetzesvorlage stimmten 289 Parlamentsabgeordnete. Notwendig wären 226 Stimmen.  

In die Liste der nicht privatisierbaren Objekte des Staatseigentums wurden Objekte aufgenommen, deren Funktionen nicht vollständig von Wirtschaftssubjekten des nichtstaatlichen Sektors ausgeübt werden können. Es geht um die Unternehmen, die die Energieunabhängigkeit und Verteidigungsfähigkeit des Staates gewährleisten, natürliche Monopole sind und deren Tätigkeit von entscheidender Bedeutung für die Gesellschaft ist.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-