Straßensanierung im Donbass: Beteiligung der Weltbank und der EIB in Sicht

Straßensanierung im Donbass: Beteiligung der Weltbank und der EIB in Sicht

Ukrinform Nachrichten
Im Jahr 2021 startet Ukrawtodor (Staatliche Agentur für Autostraßen der Ukraine - Red.) ein gemeinsames Projekt mit der Weltbank und der Europäischen Investitionsbank (EIB) zur Straßensanierung in der Region Luhansk. In Zukunft könnte die gleiche Zusammenarbeit auf die Region Donezk erweitert werden.

Dies teilte der Leiter des Ukrawtodor, Olexander Kubrakow, während des Forums „Ukraine 30. Infrastruktur" mit.

In den Regionen Donezk und Luhansk werden in den Jahren 2020 und 2021 jeweils knapp 310 km Staatsstraßen und mehr als 600 km erneuert, heißt es.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-