Belarus: Staatliche Preisregulierung für Lebensmittel und Medikamente eingeführt

Belarus: Staatliche Preisregulierung für Lebensmittel und Medikamente eingeführt

Ukrinform Nachrichten
Die Regierung von Belarus hat eine staatliche Preisregulierung für „sozial bedeutende Produkte“ und einige Arzneimittel eingeführt.

Wie Naviny.by mitteilte, werden von der Regulierung sowohl Hersteller und Importeure betroffen. Nach einer Verordnung der Regierung werden die Preise seit dem Inkrafttreten der Verordnung am 24. Februar bis zum 28. Februar eingefroren. Ab dem 1. März sind die Preiserhöhungen von maximal 0,2 Prozent monatlich erlaubt. Die größeren Preiserhöhungen bedürfen einer Zustimmung der Regierungskommission für die staatliche Preisregulierung.

Auf der Liste der Produkte, die der Preisregulierung unterliegen, sind 57 Lebensmittelartikel sowie fünf Hygieneartikel und Haushaltswaren.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-