IWF-Mission beendet ihre Arbeit in Ukraine, keine Entscheidung über Revidierung des Stand-by-Programms

IWF-Mission beendet ihre Arbeit in Ukraine, keine Entscheidung über Revidierung des Stand-by-Programms

Ukrinform Nachrichten
Die Mission des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat ihre Arbeit in der Ukraine beendet. Aber die Entscheidung über die Revidierung des Programms Stand-by wird noch nicht getroffen.

Dies geht aus einem Kommentare des Ständigen Vertreters des Internationalen Währungsfonds in der Ukraine, Goesta Ljungman, hervor, der an Ukrinform übergeben wurde.

Insbesondere machte er deutlich, dass Experten des Internationalen Währungsfonds im Zeitraum vom 21. bis zum 23. Dezember und vom 11. Januar bis zum 12. Februar mit Vertretern der Regierung der Ukraine Fortschritte bei Umsetzung von Maßnahmen und Reformen erörtert hätten. Das wäre ein Teil des Programms der Handlungen der Regierung, das vom Abkommen Stand-by genehmigt wurde, heißt es.

Ihm zufolge konzentrierten sich die Diskussionen auf die Stärkung des Managements der Nationalbank, Verbesserung der gesetzlichen und regulatorischen Grundlage für Bankenaufsicht und finanzielle Erholung, Maßnahmen zur Reduzierung des Haushaltsdefizits in mittelfristiger Perspektive, Gesetzgebungsinitiativen zur Wiederherstellung und Stärkung der AntikorruptionsInfrastruktur und Gerichtsverfahren sowie auf Diskussionen über Aktivitäten im Energiesektor.

"Die Diskussion war produktiv, aber größere Fortschritte sind für Abschluss einer ersten Überarbeitung des Programms notwendig. Diskussion wird fortgesetzt", betonte Ljungman.

Der IWF-Vorstand hat am 9. Juni 2020 ein neues Stand-by-Programm für die Ukraine für 18 Monate verabschiedet, das Kredite im Wert von 5 Milliarden Dollar vorsieht. Die Ukraine hat am 12. Juni die erste und derzeit einzige Tranche in Höhe von 2,1 Milliarden Dollar bereitgestellt erhalten.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-