Protestaktion in Region Kirowohrad: Arbeiter von Uranminen blockieren drei Tage Straßen

Protestaktion in Region Kirowohrad: Arbeiter von Uranminen blockieren drei Tage Straßen

fotos
Ukrinform Nachrichten
Die Arbeiter des staatlichen Unternehmens „Schid GZK“ (Bergbau und Verarbeitungskombinat Ost“) blockieren den dritten Tag in Folge vier Straßen in der Oblast Kirowohrad.

Die Arbeiter von Uranminen fordern die Auszahlung der Lohnrückstände und Wiederaufnahme des Grubenbetriebs, teilte der Vorsitzende der Unabhängigen Gewerkschaft der Bergarbeiter, Mychailo Wolynez, auf Facebook mit. Die Bergarbeiter sind ihm zufolge physisch und psychisch erschöpft. Sie seien aber bereit, die Protestaktion fortzusetzen. Nach seinen Angaben sind vom Unternehmen „Schid GZK“ etwa 5.000 Familien der Arbeiter und Monostädte, wo sich die Gruben befinden, abhängig.

Die Arbeiter blockieren die Straßen zwischen der Hauptstadt der Oblast Kropywnyzkyj und Kyjiw, Mykolaiw, Krywyj Rih und Olexandrija, so Wolynez.

Die Protestaktion begann am 16. Dezember und wurde nach der teilweisen Auszahlung der Löhne am 21. Dezember fortgesetzt.

Am 9. Dezember protestierten die Bergarbeiter in Kyjiw.

Seit dem 7. Dezember wurde der Betrieb von Uranminen Smolinska, Inhulska und Nowokostjantyniwska eingestellt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-