IWF-Mission beginnt ihre Arbeit in der Ukraine

IWF-Mission beginnt ihre Arbeit in der Ukraine

Ukrinform Nachrichten
Die Mission des Internationalen Währungsfonds (IWF) habe ihre Arbeit in der Ukraine begonnen, teilte gestern Abend bei Facebook der Vorsitzende der Nationalbank der Ukraine (NBU), Kyrylo Schewtschenko, mit.

„Die IWF-Mission hat ihre Arbeit in der Ukraine zur Überarbeitung des Kooperationsabkommens stand-by aufgenommen. Wegen COVID-19 wird die Mission online arbeiten. Gemeinsam mit Kollegen aus dem Büro des Präsidenten und dem Ministerkabinett diskutieren wir heute (gestern – Red.) wichtige wirtschaftliche Entwicklungen seit der Verabschiedung des IWF-Programms im Juni und Schlüsselfragen seiner ersten Überarbeitung“, schrieb er.

Er berichtete, dass die Nationalbank der Ukraine den gewählten Kurs auf Inflationstargeting, flexiblen Wechselkurs, Verbesserung der Unternehmensführung und Reduzierung der notleidenden Kredite fortsetze.

„Wir sind also zur Arbeit mit der IWF-Mission bereit. Wir planen diese Woche eine Reihe von Treffen mit IWF-Experten. Die Arbeit der Mission wird auch im Januar 2021 fortgesetzt. Die Zusammenarbeit mit dem IWF ist eine unbestreitbare Grundlage für die Aufrechterhaltung der Stabilität unseres Landes in schwierigen Zeiten der Pandemie. Die Umsetzung des Programms stand-by wird ermöglichen, die makroökonomische Stabilität zu gewährleisten, die für die sichere und kontinuierliche Aufwärtsbewegung der ukrainischen Wirtschaft notwendig ist“, stellte er fest.

Am 11. Dezember erklärte der Premierminister Denys Schmyhal, dass die Ukraine die IWF-Mission und die Zuteilung der zweiten Tranche im Rahmen des Programms stand-by in naher Zukunft erwartet.

Am 9. Juni genehmigte der IWF-Verwaltungsrat ein neues 18-monatiges Programm stand-by für die Ukraine mit einer Gesamtfinanzierung von 5 Mrd. USD. Am 12. Juni erhielt die Ukraine die erste Tranche in Höhe von 2,1 Milliarden USD.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-