Ukrainer haben auf ihren Konten über 642 Milliarden - NBU

Ukrainer haben auf ihren Konten über 642 Milliarden - NBU

Ukrinform Nachrichten
Mit Stand am 1. Oktober 2020 haben die Ukrainer auf den Bankkonten mehr als 642 Milliarden Hrywnja.  

Dies berichtet Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst der Nationalbank der Ukraine (NBU) in Facebook.

Das Einzige, was die Covid-19-Pandemie beeinflusste, ist das, dass die Menschen  mehr Geld abheben. Das sei darauf zurückzuführen, dass die Bürger Bargeld für alle Fälle haben möchten, so die Bank.

Zugleich halten Ukrainer heute ihr Geld auf den Banken eher in nationaler Währung und weniger in ausländischer. Dies ist auch auf einen beträchtlichen Unterschied in der Höhe von Einlagenzinsen in Währung und Hrywnja zurückzuführen. Der Einlagenzins in Hrywnja  ist momentan eindeutig und in Fremdwährungen nahe Null.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-