Finanzministerium rechnet mit zwei IWF-Tranchen von 700 Mio. USD bis Ende des Jahres

Finanzministerium rechnet mit zwei IWF-Tranchen von 700 Mio. USD bis Ende des Jahres

Ukrinform Nachrichten
Das Finanzministerium der Ukraine rechne damit, bis Ende des Jahres zwei Tranchen vom Internationalen Währungsfonds (IWF) in Höhe von jeweils 700 Mio. USD zu erhalten, sagte in einem Interview mit der ukrainischen Internetzeitung „Ukrainska Prawda“ (pravda.com.ua) Finanzminister Serhij Martschenko.

„Was wir in Bezug auf Darlehen planen? In der Tat planen wir zwei weitere IWF-Tranchen in Höhe von 700 Millionen US-Dollar zu erhalten. Wir erwarten auch einen Kredit von der Weltbank. Wenn dieses Szenario also zur Ausführung gelangt, können wir sagen, dass wir ein Jahr lang keine Probleme haben werden, und daher können diese Fragen im Binnenmarkt leicht externe Kreditquellen decken“, sagte Martschenko.

Er stellte fest, dass alle vom IWF für die Ukraine festgelegten strukturellen Aufgaben fast erfüllt sind.

„Die Mission sollte im August eintreffen. Aus verschiedenen Gründen haben sie eine Pause gemacht, sie wollen sehen, wie sich die Situation in der Ukraine entwickeln wird“, sagte Martschenko.

Der Leiter des Finanzministeriums erklärte, dass die Verschiebung der Ankunft der Mission auf die Personalernennungen in der Nationalbank der Ukraine (NBU) zurückzuführen sei. „Dann haben sie diese Fragen aufgehoben“. Jetzt haben sie „normale Kommunikation mit der Nationalbank“.

Wie Ukrinform berichtete, hatte die Ukraine im Juni 2020 vom IWF einen Kredit in Höhe von 2,1 Milliarden Dollar bekommen.

Am 16. Juli 2020 hatte die Werchowna Rada auf Vorschlag des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj Kyryl Schewtschenko zum Vorsitzenden der Nationalbank der Ukraine ernannt.

Schewtschenko erklärte, dass die vollständige und erfolgreiche Umsetzung des Kooperationsprogramms mit dem IWF seine Priorität sei.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-