Korruption kostet Ukraine 1% des BIP

Korruption kostet Ukraine 1% des BIP

Ukrinform Nachrichten
Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums verliere die Ukraine in staatlichen Unternehmen wegen der Korruption 1% des Bruttoinlandsproduktes (BIP).

Dies sagte der stellvertretende Minister für Wirtschaft, Handel und Landwirtschaft, Pawlo Kuchta.

"Im Sektor der staatlichen Unternehmen ist der Widerstand gegen Veränderungen enorm. Im Besitz des Staates sind 3.733 Betriebe. Das ist ein enormes Ausmaß der Korruption. Das Nationale Antikorruptionsbüro (NABU) schätzt die Verluste des Staates durch Korruption auf 18 Milliarden Hrywnja,  das ist 0,5% des BIP. Das sind nur Schätzungen zu eingeleiteten Verfahren. Es ist uns klar, dass die Verluste zu noch nicht eingeleiteten Verfahren mindestens die gleiche Summe betragen werden. Das heißt, wir verlieren 1% des BIP auf Grund von Korruption in öffentlichen Unternehmen. Die Veränderung des politischen Teams bietet Möglichkeit, das zu überwinden", sagte Kuchta.

Er machte auch deutlich, dass zuvor die Privatisierung angeblich eine Priorität war. Sie wurde aber tatsächlich blockiert.

Wie Ukrinform berichtete, hätte Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj diesbezügliche Behörden beauftragt, bis zum 31. Dezember 2019 500 staatliche Unternehmen an den Eigentumsfonds für große und kleine Privatisierung zu übergeben. Die Exekutivbehörden sollen ein Verzeichnis zusammenstellen, Unterlagen vorbereiten und Objekte für Verwaltung des Fonds übergeben.

Die Regierung einigte sich am 20. November über 339 Unternehmen, die dem Eigentumsfonds für große und kleine Privatisierung übergeben werden sollen.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-