STADA übernimmt Pharmageschäft des ukrainischen Herstellers Biopharma

STADA übernimmt Pharmageschäft des ukrainischen Herstellers Biopharma

Ukrinform Nachrichten
Der deutsche Konzern STADA übernimmt das Geschäft mit verschreibungspflichtigen Medikamenten und Consumer Health Produkten des ukrainischen Herstellers Biopharma.

Das gab die STADA Arzneimittel AG am Montag bekannt. Dazu gehören auch Produktionsanlagen in der Stadt Bila Tserkva, in der Oblast Kyjiw, heißt es in der Pressemeldung des Unternehmens.

„Die Übernahme des Pharmageschäfts von Biopharma durch STADA ist ein logischer Schritt im Rahmen der europäischen Wachstumsstrategie von STADA. Wir werden die Ukraine so schnell wie möglich in unsere europäische Organisation integrieren“, erklärte Steffen Wagner, Head of European Markets bei STADA.

Laut STADA stellt die „Akquisition eine der bisher größten Finanzinvestitionen im ukrainischen Pharmasektor dar und ist gleichzeitig eine der größten Auslandsinvestitionen in der Ukraine in jüngster Zeit“. STADA CEO Peter Goldschmidt sagte; „Wir sehen großes Potenzial für den ukrainischen Markt. Mit dieser Akquisition werden wir zu einem wichtigen Player im ukrainischen Pharmamarkt mit einer starken lokalen Präsenz in der Produktion“.

Die Gesellschafter von Biopharma werden das Plasmageschäft des Unternehmens weiterführen und sich auf dessen Entwicklung im In- und Ausland konzentrieren, heißt es in der Pressemeldung weiter.

Die Übernahme muss noch durch die ukrainischen Behörden genehmigt werden. Sie werde nach Angaben von STADA voraussichtlich im Dezember 2019 abgeschlossen sein.

Der neu ernannte Geschäftsführer Borys Labensky soll das ukrainische Geschäft von STADA leiten. „Mein Ziel ist es, die Gesellschaft schnell in den Konzern zu integrieren, Synergien zu schaffen und die Kapazitäten der neu erworbenen Produktionsanlagen zu nutzen“, sagte er.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-