Ende der Zusammenarbeit mit IWF: Finanzministerin nennt 2023

Ende der Zusammenarbeit mit IWF: Finanzministerin nennt 2023

video
Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine habe die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Währungsfonds IWF 2023 zu beenden. Und das Programm, worüber zurzeit verhandelt werde, solle das letzte sein.

Dies teilte die Finanzministerin der Ukraine Oxana Markarowa dem Sender Hromadske mit.

"Mein ehrgeiziger Plan besteht darin, es (das Programm mit dem IWF - Red.) beenden zu können, damit sich keine Frage 2023 entsteht, wann wir eine weitere Tranche erhalten werden, dass wir uns selbst versorgen könnten", betonte sie.

Die Ministerin machte deutlich, dass die Regierung mit der IWF-Mission, die sich zu einem Besuch in Kyjiw aufhält, über ein neues Kreditprogramm weiter verhandle.

"Das Programm, an dem wir arbeiten, ist gut und es soll uns ermöglichen, eine Menge Reformen, Privatisierung, Konzession und anderes durchzuführen. Aber es soll uns auch erlauben, nach dessen Abschluss daraus auszusteigen, wie es Polen seinerzeit geschafft hat ", erklärte Markarowa.

Wie Ukrinform berichtete, bereitet der IWF für die Ukraine ein Programm im Format der erweiterten Finanzierung (EFF) vor, das auf drei Jahre ausgelegt ist.

In der Nationalbank NBU glaubt man, dass die Ukraine ein neues, langfristiges Kooperationsprogramm mit dem Internationalen Währungsfonds im Gesamtwert von $5-10 Milliarden abschließen sollte. Die erste Tranche des neuen IWF-Programms könnte nach Prognosen der NBU bis Ende 2019 erfolgen. Die Nationalbank rechnet mit rund 2 Milliarden US-Dollar.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-