Tschechiens Premierminister besucht Kyjiw, große Business-Delegation mit dabei

Tschechiens Premierminister besucht Kyjiw, große Business-Delegation mit dabei

Ukrinform Nachrichten
In der kommenden Woche wird sich der tschechische Premierminister Andrej Babiš zu einem Besuch in der Ukraine aufhalten. Tschechiens Premier reist mit einer großen Delegation von Geschäftsleuten in die Ukraine.

Über Programme und Ziele des Besuchs teilt ČeskéNoviny mit.

"Während des zweitägigen Besuchs in Kyjiw am Montag und Dienstag wird Babiš vom Vizepremierminister, dem Minister für Industrie und Handel Karel Havlíček im Bestand der Delegation von 85 Unternehmern begleitet", heißt es.

Auf der Agenda stehen Treffen mit Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj, dem Premierminister Andrij Hontscharuk und dem Parlamentschef Dmytro Rasumkow.

Das Hauptziel des Besuchs ist es, die Unterstützung für territoriale Integrität, die Souveränität und die Unabhängigkeit der Ukraine zum Ausdruck zu bringen, die Beziehungen der Ukraine zu der Europäischen Union sowie zu Russland zu diskutieren.

Ein besonderer Augenmerk wird auf die Unterstützung von Reformmaßnahmen der geltenden ukrainischen Regierung gelegt. Große Aufmerksamkeit wird auch dem Ausbau der bilateralen Beziehungen besonders im Wirtschaftsbereich gewidmet.

"Die Ukraine ist wichtig für uns, vor allem für unsere Unternehmer und Unternehmen. Wir haben auch Programme für die Beschäftigung der Bürger der Ukraine", sagte Babiš vor dem Besuch bei einem Gespräch mit Journalisten.

Voraussichtlich werden Babiš und Havlíček am ukrainisch-tschechischen Geschäftsforum teilnehmen.

Die Ukraine gehört zu den 20 größten Handelspartnern Tschechiens. Die am meisten aussichtsreichen Kooperationsbranchen für die beiden Länder sind laut Experten Zivilluftfahrt, Verkehr und Infrastruktur, Energie, Wasserwirtschaft, Verteidigungsindustrie und Maschinenbau.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-