Ukraine und EBWE evaluieren gemeinsam Investitionsportfolio

Ukraine und EBWE evaluieren gemeinsam Investitionsportfolio

Ukrinform Nachrichten
Von Januar bis September 2019 habe die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) mehr als 1 Mrd. Euro in die Ukraine investiert, was in den letzten Jahren ein Rekordhoch sei, ließ der Pressedienst des ukrainischen Finanzministeriums nach der gemeinsamen Überprüfung des EBWE-Portfolios in der Ukraine, an der der stellvertretende Finanzminister für europäische Integration, Jurij Geletij, teilnahm.

„In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat die EBWE bereits mehr als 1 Milliarde Euro in die Ukraine investiert, was ein Rekord in den letzten Jahren der Zusammenarbeit ist. Die Parteien erwarten, dass die Ukraine nach dem Umfang der jährlichen Investitionen der Bank im Jahr 2019 den ersten Platz belegen wird“, heißt es in der Meldung.

Im Ministerium stellte man fest, dass gemeinsame Überprüfungen des Portfolios der EBWE in der Ukraine alle sechs Monate stattfinden: Die Parteien erörtern den aktuellen Stand der Vorbereitung und der Umsetzung der Projekte und stimmen einen Aktionsplan für die nächsten sechs Monate ab.

„Das Portfolio der EBWE in der Ukraine (die Gesamtsumme der offenen Projekte) beläuft sich derzeit auf 3,86 Mrd. EUR und die Operationsaktiva (tatsächliche abgeführte Mittel nach offenen Projekten) belaufen sich auf 2,08 Mrd. EUR“, so das Finanzministerium.

Derzeit werden im Staatssektor sechs von der EBWE finanzierte Projekte im Wert von 1,41 Mrd. EUR umgesetzt: „Sanierung von Wasserkraftwerken“, „Modernisierung der Erdgasleitung Urengoy - Pomary – Uzhgorod“, „Fertigstellung der U-Bahn in Dnipropetrowsk“, „Ukraine: Umfassendes Programm zur Steigerung des Sicherheitsniveaus von Kernkraftwerken“, „Bau der 750-kW-Freileitung Saporischschja – Kachowka“ und „Verbesserung des Verkehrs- und Betriebszustands von Autobahnen auf Anfuhrwegen zu Kyjiw“.

Die EBWE arbeitet in der Ukraine seit 1992. In dieser Zeit hat die Bank rund 14,6 Milliarden Euro in die ukrainische Wirtschaft investiert und 450 Projekte finanziert. 75 Prozent dieser Investitionen entfallen auf den privaten Sektor.

Um die Umsetzung gemeinsamer Investitionsprojekte zu beschleunigen, hat das Finanzministerium eine Arbeitsgruppe unter Vorsitz von Finanzministerin Oksana Markarowa für die Lösung der problematischen Fragen der Zusammenarbeit mit den Internationalen Finanzorganisationen gebildet und das Konzept der Zusammenarbeit mit diesen verabschiedet.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-