Poroschenko: 42,6 Prozent der ukrainischen Exporte gehen in die EU

Poroschenko: 42,6 Prozent der ukrainischen Exporte gehen in die EU

Ukrinform Nachrichten
Der Anteil der EU am gesamten Export der Ukraine liegt derzeit bei 42,6 Prozent. Der Anteil Russlands beträgt nur 7,7 Prozent.

Das erklärte Präsident der Ukraine Petro Poroschenko bei einer Investitionskonferenz in Kyjiw, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Der Veranstalter der Konferenz ist die Firma Dragon Capital.

Nach Worten von Poroschenko verkaufte die Ukraine 2018 in die Länder der Europäischen Union mehr Waren, als in jedem anderen Jahr der bilateralen Beziehungen. „In drei Jahren stieg unser Handelsvolumen um 55 Prozent“, sagte der Staatschef weiter.

Laut Poroschenko habe die Ukraine 16 Prozent ihres BIP wegen der russischen Aggression und der wirtschaftlichen Blockade verloren. Die Regierungen von Arsenij Jazenjuk und später von Wolodymyr Hrojsman sollten unpopuläre Maßnahmen treffen, sie später positive Folgen hätten.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-