IWF: Ukraine verliert 2 Prozent BIP jährlich durch Korruption

IWF: Ukraine verliert 2 Prozent BIP jährlich durch Korruption

210
Ukrinform
Nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) verliert die Ukraine jährlich zwei Prozent des Bruttoninlandsprodukts durch die Korruption.

Das sagte Vertreter des Internationalen Währungsfonds in der Ukraine, Goesta Ljungman, bei der Vorstellung von "Europe's Economic Outlook (Fall 2018 and medium-term) and Ukraine's macroeconomic developments" in der Nachrichtenagentur Ukrinform. Die Ukraine müsse die Korruption bekämpfen, um das BIP-Wachstum von fünf statt drei Prozent zu erzielen.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-