Russland verkauft Donbass-Kohle an Türkei und Polen

Russland verkauft Donbass-Kohle an Türkei und Polen

Ukrinform Nachrichten
Russland verkaufe Kohle aus den von der ukrainischen Regierung nicht kontrollierten Gebieten Donbass an die Türkei und möglicherweise auch an Polen.

Dies erklärte Außenminister der Ukraine Pawlo Klimkin, berichtet Radio Liberty.

Russland mische ukrainische Kohle mit russischen durch, damit man sie nicht identifizieren könne, so der Außenminister.

"Danach werden Kohle an die Türkei geliefert. Momentan wird ermittelt, wir haben begründeten Verdacht, dass gerade diese Kohle an Polen gebracht wurden. Ich habe vorgestern auch mit Herrn Czaputowicz (Außenminister Polens - Red.) darüber gesprochen", sagte Klimkin.

Wie früher die Agentur mitteilte, geraten Anthrazit-Kohle aus den sogenannten "Volksrepubliken" Donezk und Luhansk halblegal nach Polen. Und der sogenannte Anführer der Terrororganisation  "Volksrepublik" Luhansk "LNR" Igor Plotnizkij profitiere dadurch.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-