EU-Zölle für Stahlrohre aus Ukraine und Russland verlängert

EU-Zölle für Stahlrohre aus Ukraine und Russland verlängert

219
Ukrinform
Die Europäische Union hat die zusätzlichen Zölle für Import der Stahlrohre aus der Ukraine und der Russischen Föderation für die nächsten fünf Jahre verlängert.

Der entsprechende Beschluss hat die EU-Kommission am Mittwoch getroffen, teilt der eigene Ukrinform-Korrespondent mit.

«Nach der Durchforschung hat die EU-Kommission entschieden, dass die existierenden Antidumpingzölle für Import der nahtlosen Stahlrohre aus Russland und der Ukraine für die nächsten fünf Jahre zwecks der Versorgung der gerechten Bedingungen für Produzenten aus der EU aufrecht erhalten bleiben sollen", wurde in der EU-Kommission erklärt.

Das Zollniveau schwankt von 24,1 % bis zu 38,8 % für Russland und 12,3 % - 25,7 % für den ukrainischen Export.

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>