Achmetow wird wieder reicher, sein Vermögen erreichte fast $ 6 Mrd.

Achmetow wird wieder reicher, sein Vermögen erreichte fast $ 6 Mrd.

197
Ukrinform
Ukrainischer Geschäftsmann Rinat Achmetow hat die Revolution, den Krieg und die Verstaatlichung des Eigentums überlebt. Sein Vermögen sank von 22 Milliarden Dollar im Jahr 2013 auf rund 4 Milliarden im Jahr 2015, aber jetzt erreicht es fast 6 Milliarden US-Dollar.

Darüber berichtet Ukrinform unter Bezugnahme auf Bloomberg.

Es ist festgestellt, dass Achmetow, nach wie vor, der reichste Mann in der Ukraine ist. Er besitzt den größten in der Ukraine industriellen Konglomerat „SCM Holdings“, dem das Eisenwerk „Metinvest“ und das Kohleunternehmen „DTEK“ angehören.

Beide Unternehmen hatten Betriebe in den Regionen Luhansk und Donezk, wo am Anfang 2014 prorussische Kämpfer erschienen. Die Ausgabe schreibt, dass Achmetow von Donezk nach Kiew ziehen musste.

„Zu Beginn des Jahres 2017 wurden die Vermögenswerte von „Metinvest“ und „DTEK“ in Luhansk und Donezk von prorussischen Terror-Milizen verstaatlicht, nachdem die ukrainischen Veteranen die Transportblockade der von Separatisten besetzten östlichen Regionen begonnen hatten“, schrieb die Ausgabe.

Bloomberg stellt fest, dass sich Achmetow über Wasser hielt und „Metinvest“ über die stärkere finanzielle Ergebnisse in der ersten Hälfte des Jahres 2018 gegenüber dem gleichen Zeitraum 2017 berichtete.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>