Omeljan: In der Ukraine kann die erste nach europäischen Standards gebaute Verkehrsstraße im Donbass erscheinen

Omeljan: In der Ukraine kann die erste nach europäischen Standards gebaute Verkehrsstraße im Donbass erscheinen

525
Ukrinform
Falls das Projekt mit Deutschland zum Aufbau einer modernen Infrastruktur im Donbass umgesetzt werden sollte, könne die erste Autobahn in der Ukraine, die alle europäischen Normen erfüllen würde, in dieser Region gebaut werden, sagte der Infrastrukturminister der Ukraine, Wolodymyr Omeljan, zu der Ukrinform-Korrespondentin in Deutschland nach Treffen mit deutschen Kollegen in Berlin, insbesondere mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier und dem Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr.

„Wir erwägen derzeit die Möglichkeit der Entwicklung von Straßen im Osten der Ukraine, insbesondere der Verkehrsstraße Saporischschja-Mariupol, für die auf Initiative des Präsidenten die Zuteilung von etwa 1 Mrd. Hrywnja im Haushaltsentwurf im nächsten Jahr geplant ist. Plus die Heranziehung zusätzlicher Mittel im Rahmen des Darlehens der Bundesregierung“, sagte der ukrainische Minister

Er präzisierte, dass es sich um etwa 90 Millionen Euro handelt, die für den Bau von Straßen gerichtet werden, in erster Linie in den Regionen Donezk und Luhansk.

„Es wird ein interessantes Projekt sein. Falls es umgesetzt wird, wird das die erste Straße in der Ukraine sein, die unter Berücksichtigung aller europäischen Normen gebaut wird, auch in Bezug auf die Umweltstandards, Übergänge für Tiere und so weiter, was wir oft in der EU sehen können und was wir noch nicht haben“, sagte Omeljan. Laut dem Leiter des Verkehrsministeriums werden zwei Verkehrsstraßen erörtert, aber es sei noch zu früh, zu sagen, um welche es sich handelt.

Deutschland helfe der Ukraine sehr aktiv bei dem Bau und der Wiederherstellung der Infrastruktur, die von russischen Kämpfern zerstört wurde, erinnerte der Minister. Noch im Jahr 2014 sei dafür ein Unterstützungskredit von 500 Millionen Euro von der Bundesregierung von Deutschland vergeben worden. Und gerade im Rahmen dieses Kredits werden jetzt Projekte zum Bau von Straßen im Osten behandelt.

Wie berichtet hat sich am Dienstag in dem größten Messezentrum in Berlin die Ausstellung InnoTrans eröffnet, an der auch die Ukraine teilnimmt. Unser Land ist in diesem Jahr von fast 20 Unternehmen repräsentiert. An der Ausstellung und dem Transportforum nimmt auch der Infrastruktur Wolodymyr Omeljan teil.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-