Rada ratifiziert Abkommen mit der Türkei über Investitionsschutz

Rada ratifiziert Abkommen mit der Türkei über Investitionsschutz

Ukrinform Nachrichten
Das ukrainische Parlament (Werchowna Rada) hat ein Abkommen zwischen den Regierungen der Ukraine und der Türkei über die gegenseitige Förderung und den Schutz der Investitionen vom 9. Oktober 2017 ratifiziert.

Für die Annahme der Gesetzesvorlage haben 244 Parlamentsabgeordnete gestimmt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Das Abkommen sieht unter anderem vor, dass jede Vertragspartei Investitionen auf dem Territorium ihres Staates zulässt, unter Bedingungen, die nicht weniger günstiger sind als jene, die er in ähnlichen Situationen den Investoren eines dritten Staates im Rahmen seiner innerstaatlichen Gesetzgebung bietet.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Dokument zur Steigerung der ausländischen Investitionen in die Wirtschaft der Ukraine beitragen wird.

Es soll das Abkommen über die gegenseitige Förderung und den Schutz von Investitionen ersetzen, das am 27. November 1996 in Ankara unterzeichnet worden war.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-