Europäische Gazprom-Aktiva können versteigert werden

Europäische Gazprom-Aktiva können versteigert werden

Ukrinform Nachrichten
Werde Gazprom $2,56 Milliarden an den ukrainischen Energiekonzern Naftogas Ukrainy nicht auszahlen, die das russische Unternehmen gemäß zwei Beschlüsse des Stockholmer Schiedsgerichts zahlen soll, werden seine europäischen Vermögenswerte versteigert.

Dies erklärte der Geschäftsleiter von Naftogas Juri Witrenko auf Twitter.

"Zahlt Gazprom nicht, werden seine Aktiva, die in ganz Europa beschlagnahmt werden, versteigert und wir werden Gelder von der Realisierung dieser Vermögenswerte in Auktionen  erhalten", sagte Witrenko.

Wie berichtet hat das Stockholmer Schiedsgericht am 28. Februar den Klageforderungen des ukrainischen Naftogas in Höhe von $4,63 Mrd. für die Nichterfüllung des Transitvertrages durch Gazprom stattgeben.

Gazporm seinerseits erklärte, er sei mit dem Beschluss der Stockholmer Arbitrage bezüglich der Klage von Naftogas nicht einverstanden und "werde seine Rechte mit allen gesetzlichen Mitteln verteidigen".

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-