Projekt der „Energiebrücke“  Ukraine-EU präsentiert

Projekt der „Energiebrücke“ Ukraine-EU präsentiert

Ukrinform Nachrichten
Der Chef des Ausschusses des ukrainischen Parlaments, der Werchowna Rada für Energiewesen, Olexander Dombrowskyj und der Präsident der ukrainischen Atomenergiebehörde Energoatom, Juri Nedaschkiwskyj, haben im Europäischen Parlament einen Entwurf der „Energiebrücke" Ukraine- EU und das Projekt zum Ausbau des Chmelnyzkyj Atomkraftwerks vorgelegt.

Dies teilt das Presseamt der Behörde Energoatom mit.

"Der ukrainische Energiesektor verfügt über das größte Energiepotential in Mitteleuropa und beträgt 55.400 Megawatt“, betonte Domdrowskyj.

Seinen Worten nach könne die Ukraine bei der Zusammenarbeit mit Polen und den Ländern Baltikums einen Energiehub aufbauen, der zu einem Gegengewicht dem Diktat des russischen Energiemonopols sein werde.

Am Treffen nahmen Abgeordnete des EU-Parlaments, Vertreter des Energiesektors, Experten der Branche sowie Vertreter der EU-Kommission und des Europäischen Verbandes der Betreiber der Energiesysteme teil.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-