Poroschenko: Warenumsatz zwischen der Ukraine und Slowenien letztes Jahr um 31 % gewachsen

Poroschenko: Warenumsatz zwischen der Ukraine und Slowenien letztes Jahr um 31 % gewachsen

Ukrinform Nachrichten
Der Warenumsatz zwischen der Ukraine und Slowenien sei im Jahr 2017 um 31 % gestiegen, erklärte der Präsident Petro Poroschenko auf der mit dem slowenischen Präsidenten Borut Pahor gemeinsamen Pressekonferenz in Kiew, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Ihm zufolge sei ein solches Wachstum dem Funktionieren der vertieften und umfassenden Freihandelszone zuzuschreiben.

Poroschenko berichtete auch, dass die slowenischen Unternehmen aktiv in der Ukraine investieren, sich an Ausschreibungen beteiligen und gewinnen.

Das ukrainische Staatsoberhaupt betonte, die Intensität der bilateralen Kontakte zwischen der Ukraine und Slowenien sei momentan „präzedenzlos hoch“.

Der Präsident dankte auch Slowenien für seine Unterstützung der territorialen Integrität und Unabhängigkeit der Ukraine.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-