Klympusch-Zynzadse: Es gibt keinen wirtschaftlichen Bedarf an Bau von Nord Stream-2

Klympusch-Zynzadse: Es gibt keinen wirtschaftlichen Bedarf an Bau von Nord Stream-2

Ukrinform Nachrichten
Es gebe keinen wirtschaftlichen Bedarf, zusätzliche Transitkapazitäten aus der Russischen Föderation nach Europa zu errichten. Es gebe rein geopolitisches Interesse Russlands, sagte in der gestrigen Sendung auf dem TV-Kanal „5-Kanal“ Iwanna Klympusch-Zynzadse, Vize-Premierministerin und Ministerin für europäische und euro-atlantische Integration der Ukraine.

„Wir wissen ganz genau, dass es keinen wirtschaftlichen Bedarf gibt, zusätzliche Transitkapazitäten aus Russland nach Europa zu bauen, weil das ukrainische Gastransportsystem ermöglicht, um das drei-fache mehr Gas durchzuleiten, als 55 Milliarden Kubikmetern durch Nord Stream-2, wenn er gebaut wird. Daher besteht es kein wirtschaftlicher Bedarf. Es gibt rein geopolitisches Interesse der Russischen Föderation, aber hier muss jedes EU-Land beurteilen, wer der Partner ist und woher man das Gas interessanter und zuverlässiger beziehen kann…“, sagte die Politikerin.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-