Präsident will Erhöhung des Mindestlohns auf 4100 Hrywnja

Präsident will Erhöhung des Mindestlohns auf 4100 Hrywnja

Ukrinform Nachrichten
Präsident der Ukraine Petro Poroschenko hat vorgeschlagen, den monatlichen Mindestlohn auf 4100 Hrywnja zur erhöhen.

Das sagte er beim 2. Forum der vereinten Gemeinden „Initiative, die das Leben verändern“, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. „Ich möchte mich bei der Regierung und dem Premierminister bedanken, das es schon eine entsprechende Reaktion auf meinen Appel im Haushaltsentwurf gibt, und als Ergebnis der Verbesserung des Investitionsklimas und der Haushaltseinnahmen werden nach einer Jahreshälfte oder nach drei Quartalen analysieren und eine Entscheidung über die Erhöhung des Mindestlohns auf 4100 Hrywnja treffen“, erklärte Poroschenko.

Die vorherige Entscheidung über die Erhöhung des monatlichen Mindestlohns von 1600 auf 3200 Hrywnja bezeichnete der Staatschef als beispiellos in der Ukraine und richtig.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-