In Vilnius präsentiert man heute „Marshall-Plan“ für Ukraine

In Vilnius präsentiert man heute „Marshall-Plan“ für Ukraine

456
Ukrinform
Im litauischen Sejmas finde heute die Präsentation des „Europäischen Aktionsplans für Ukraine“, des so genannten „Marshall-Plans“, statt, teilte dem Ukrinform-Korrespondenten einer der Initiatoren des Projekts, ehemaliger Premierminister von Litauen, Andrius Kubilius, mit.

„Bei der Präsentation werden die Botschafter der EU-Länder, der Vereinigten Staaten, Japans, Kanadas, also der Länder der westlichen Welt, sowie die Botschafter der „Östlichen Partnerschaft“ anwesend sein. Nach den Besuchen in Berlin, Paris, zweimal in Brüssel wurde der „Europäische Aktionsplan für die Ukraine“ ziemlich ausführlich aus der technischen Sicht entwickelt. Wir wissen, welche Fragen bei unseren Partnern entstehen und wir sind bereit, sie bei unserem Vortrag vor dem bevorstehenden Gipfel der „Östlichen Partnerschaft“ zu beantworten“, erklärte Kubilius und fügte hinzu, dass er persönlich den Plan vorstellen wird.

Wie kürzlich Iwanna Klympusch-Zynzadse, Vize-Premierministerin und Ministerin für europäische und euro-atlantische Integration der Ukraine, erklärt hat, könnte das BIP des Landes jährlich um 6-8 % steigen, wenn in die ukrainische Wirtschaft die im Investitionsprojekt geplanten 5 Milliarden Euro herangezogen werden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-