Polnischer Botschafter schlägt gemeinsames Wirtschaftsforum in Kramatorsk vor

Polnischer Botschafter schlägt gemeinsames Wirtschaftsforum in Kramatorsk vor

132
Ukrinform
Der polnische Botschafter in der Ukraine, Jan Pieklo, hat vorgeschlagen, ein gemeinsames Wirtschaftsforum in der Stadt Kramatorsk, Region Donezk, durchzuführen.

„Wir verstehen, dass die Region Donezk eine Zone der Konfrontation mit Russland ist. Wir können qualifizierte Staatsbeamte ausbilden, der Staat hat aber keinen Einfluss auf Unternehmen. Deswegen schlagen wir ein gemeinsames Wirtschaftsforum in der Stadt Kramatorsk vor, dass unsere Unternehmen über alle Vorteile der Geschäftstätigkeit in dieser Region erfahren können“, sagte Pieklo bei einem Besuch am Dienstag in Kramatorsk. Laut dem Botschafter könne Polen Trainings für Staatsbeamte und Unternehmen in der Ukraine durchführen und seine Erfahrungen bei der Dezentralisierung teilen.

Der Leiter der militärisch-zivilen Administration Donezk, Pawlo Schebrswskyi, sagte bei einem Gespräch mit dem Diplomaten, dass ein Wirtschaftsforum in der Region bald stattfinden wird und polnische Unternehmen daran teilnehmen können. Das Wirtschaftsforum in dem von Pieklo vorgeschlagenen Formats sei aber auch notwendig.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-